Hier könnt ihr alles rund um die Entwicklung des  A-Wurfes nachlesen.


26.12.2017 - Wir wünschen natürlich allen frohe Weihnachten gehabt zu haben. Das Weihnachtsfest 2017 bei Familie Langert wird allen Familienmitgliedern unvergessen bleiben. Wir waren durch den Welpenauslauf im Wohnzimmer natürlich eingeschränkt, jedoch war das enge zusammen rücken unter einem Miniaturtannenbaum umso gemütlicher. :-) Die Kids waren mit dem Weihnachtsmann auch äußerst zufrieden. Die ersten beiden Welpen (Herr Grün und Herr Braun) haben ihre neue Heimat bezogen und die ersten Stunden waren offensichtlich auch sehr entspannt. :-) In den nächsten Tagen werden nach und nach die anderen Welpen unser Haus verlassen. Es ist nicht leicht die Welpis ziehen zu lassen, aber wir wissen, dass alle in wunderbare Hände kommen und alle Hunde glücklich werden. Unser nächster Wurf ist für Ende 2018 / Anfang 2019 geplant. Es hängt davon ab, wie Kelea läufig wird.

  • 21.12.2017 - Lange gab es nicht viel Neues zu berichten. Die Welpen haben sich alle super entwickelt und heute standen zwei Ereignisse an: Tierarzttermin und Wurfabnahme. Zum Tierarzt mussten wir eine 3/4 Stunde mit dem Auto fahren. Kurze Strecken kannten die Welpis schon, jetzt also eine längere. Alles super und entspannt. Beim Tierarzt haben alle das Behandlungszimmer interessiert erkundet und haben sich alle brav untersuchen lassen. :-) Alle sind kerngesund und topfit. Sie wurden geimpft und gechipt. Die Rückfahrt war genau so entspannt. Am Nachmittag hat dann die Wurfabnahme des DRC durch Frau Winter stattgefunden. Auch hier war alles bestens. :-) Den Abnahmebericht findet ihr hier.
  • 15.12.2017 - Aufgrund von Umverteilungen unter den bereits vermittelten Hunden ist nun noch ein Rüde zu vermitteln. Alle Welpen wurden in den letzten Tagen zum dritten und letzten Mal entwurmt. Diesmal gab es Tabletten. Mit Leberwurst aber kein Problem. :-) Alle haben die 5 kg Marke überschritten und sind weiter quietschfidel und munter.
  • 10.12.2017 - Die Welpen haben heute einen kurzen Ausflug in den Schnee unternommen. Sie hatten sichtlich Spaß. Aber die Kleinen können sich noch nicht lang warm halten und deswegen ging es dann auch schnell wieder in die gute Stube. Ansonsten ist alles beim alten. Alle quietschfidel und munter.
  • 06.12.2017 - Der Nikolaus hat sich scheinbar aufgrund 6 kleiner Wachhunde des Nachts nur vor das Haus getraut und hat hier ein paar Kleinigkeiten für die Kids hinterlassen. :-) Heute gibt es dann auch erstmalig was negatives zu berichten. Die Idee mit dem Rollrasen war ja eigentlich ganz gut und die Welpen hatten die Lösestelle auch alle super angenommen. Aber... Trotz regelmäßigen Austausch des Rollrasens war die Geruchsbelästigung doch etwas heavy. So ne Mischung aus Pumakäfig und Streichelzoo. Aber... Die Alternative nehmen die Welpen jetzt am 2. Tag auch schon prima an: Die Wanne haben wir mit Einstreupellets aus Stroh befüllt. Die saugen den Urin auf und können dann mittels Kehrblech entsorgt werden. :-) Alles andere ist natürlich wie gewohnt in bester Ordnung. Die Welpen nehmen das Wackelbrett und die Wippe prima an uns spielen viel darauf. Nach gut 20 Minuten toben ist jedoch mindestens 2 Stunden schlafen angesagt. :-)
  • 04.12.2017 - Es gibt leider nicht viel zu berichten. Wir haben die Wurfkiste gegen zwei Flugboxen getauscht und die Welpen nehmen diese gerne als Schlafplatz an. Die Wauzis wachsen und gedeihen. Sie sind keck und munter. Alles in bester Ordnung. Wir stellen einfach neue Bilder ein. Die sagen ja schließlich mehr aus. :-) Ach ja, die ersten Geschenke haben die Welpen bekommen: Einen selbst genähten Stoffknochen. :-) Der ist so richtig toll zum kuscheln und drauf kauen. Bilder gibt es natürlich wie immer hier.
  • 30.11.2017 - Die Welpen bekommen zur Zeit eine dreitägige Wurmkur. Auch die schmeckt scheinbar nicht, aber was muss, das muss. :-) Die Raufereien untereinander werden intensiver, aber es bleibt alles im Rahmen und es gibt keine großartigen Ausreißer im Verhalten. Alle entwickeln sich prima. Inzwischen stehen 2 x am Tag Ausflüge nach draußen für etwa 10 - 15 Minuten an. Alle Welpen erkunden freudig die Umwelt und reagieren selbstsicher auf verschiedene Reize. Im Wohnzimmerauslauf bieten wird den Welpen als Lösestelle eine Wanne mit Rollrasen an. Die wird super angenommen.
  • 26.11.2017 - Alles prima bei den Welpen. Die Entwicklung ist super. 4 Futtermahlzeiten bekommt die Bande inzwischen am Tag und alles wird ratzeputz leer gefressen. Dementsprechend ist auch die Gewichtszunahme. Im Anschluss gibt Kelea noch einen kleinen Nachtrunk. Das wechselnde Spielzeug im Auslauf wird von alle Welpen prima angenommen und auch das Spielen untereinander ist schön anzusehen. Heute durften die Welpen zum ersten Mal für etwa 5 Minuten in den Garten.
  • 23.11.2017 - Die Aktivitäten der Welpen nehmen deutlich zu und der Auslauf wird voller Elan ausgenutzt. Es wird gemeinsam gespielt und sich auch die Meinung gesagt. :-) Das Zufüttern klappt völlig problemlos und die ersten Welpen haben vom Gewicht her die 2.000g Marke überschritten.
  • 20.11.2017 - Die Welpen haben heute ihre erste Zufütterungsmahlzeit bekommen. Alle haben den Brei sofort angenommen und es wurde teilweise mit vollem Körpereinsatz gefressen. :-) Anschließend gab es bei Mama noch etwas Nachtisch. Zur Unterscheidung tragen die Welpen ab heute Halsbänder in ihren Farben. Ebenfalls wurde der erste Teil des Welpenauslaufes aufgebaut.
  • 18.11.2017 - Heute haben die Welpen während der Reinigung der Wurfkiste den ersten Ausflug ins Wohnzimmer unternommen. :-) Kinder und Welpen hatten ihren Spaß. Fotos und Videos dazu natürlich hier.
  • 17.11.2017 - Alle zwei Tage gibt es Neues zu berichten. :-) Alle Welpen haben die Augen offen und die ersten Zähne sind auch schon da. Die Laufversuche nehmen deutlich zu und erste Strecken werden laufend zurückgelegt. Das Wiegen wird auch zunehmend schwieriger. Der ein oder andere versuchte Beller kommt auch schon zustande und die ergatterten Zitzen rigoros verteidigt. Oliver bekommt auch seine Aufmerksamkeit und durfte zur Umweltgewöhnung ins Rhein-Ruhr-Zentrum. Fotos findet ihr dazu hier. Aber auch Kelea darf mal etwas Ruhe genießen und entspannen. Fotos dazu hier.
  • 15.11.2017 - Alle Welpen haben die Wurmkur offensichtlich gut vertragen und nehmen alle weiter brav zu. Die Kudde als Ausweichplatz für das Reinigen der Wurfkiste ist auch nicht mehr sicher. Der ein oder andere Welpe war schon auf dem Weg das Wohnzimmer zu erkunden. :-) Oliver liegt jetzt regelmäßig mit den Welpen zusammen und kümmert sich auch im Rahmen seiner Möglichkeiten liebevoll um die Kleinen.
  • 13.11.2107 - Heute mussten wir unsere Babys leider etwas ärgern... Die erste Wurmkur stand auf dem Programm. Begeisterung sieht anders aus. Aber es hilft ja nichts. :-) Aber der Mutti hat ihre Wurmkur auch nicht geschmeckt... Alle Welpen haben nun die Augen offen und die Aktivitäten nehmen zu.
  • 11.11.2017 - Alle Welpen haben das Geburtsgewicht verdoppelt. Bei einigen Welpen öffnen sich die Augen und wiederum andere versuchen vom Krabbeln in den Vierfüßlerstand zu kommen. Kelea kümmert sich weiterhin absolut liebevoll um ihre Babys. Sie wird gelassener und kann sich auch mal von den schlafenden Welpen trennen und genießt dann unsere Zuneigung. Die ersten Dummies hat sie auch voller überspringender Freude apportiert. Oliver wird nur noch ganz selten zurecht gewiesen. :-)
  • 09.11.2017 - Herr Blau hat heute als erstes sein Geburtsgewicht verdoppelt. Aktuelle Bilder findet ihr ab sofort hier unter Würfe / A - Wurf.
  • 08.11.2017 - Es gibt nicht viel Neues. Alle Welpen legen ordentlich zu, so dass zur gewünschten Geburtsgewichtsverdopplung um den 10. Tag nicht mehr viel fehlt. Der Rhythmus ist typisch für die erste Phase: Schlafen, Säugen und von Mama abgeleckt werden. Letzteres darf auch Oliver inzwischen übernehmen. Die ersten freudigen Rutenbewegungen beim Säugen sind auch vorhanden.
  • 05.11.2017 - Zur Zeit lässt sich aktuell nicht viel berichten. Die Welpen wachsen und gedeihen. Alle Welpen haben die Nabelschnur verloren. Bei den ersten Welpen stand auch schon die erste Pediküre an. :-) Kelea geht es super und genießt nach dem Säugen kurze Spaziergänge mit uns.
  • 04.11.2017 - Irgendwie gibt es nichts Neues. Schlafen und Säugen ist der Rhythmus. Alle sind wohlauf und die Welpen nehmen alle weiter an Gewicht zu. So kann es weitergehen.
  • 03.11.2017 - Eine gewisse Routine legt sich an den Tag. Die Welpen sind alle rege und finden selbständig die Milchbar. Das zeichnet sich auch am Gewicht ab. Das durchschnittliche Geburtsgewicht ist am dritten Tag bereits überschritten. Auch Kelea hat die Strapazen der Geburt gut überstanden und hat ihren Appetit wieder gefunden. Wir sind völlig zufrieden mit dem bisherigen Verlauf. Unsere Welpen haben bis jetzt folgende Namen: Frau Rot, Frau Lila, Frau Gelb, Herr Blau, Herr Grün und Herr Braun. Das sind natürlich die Farbmarkierungen zur Unterscheidung der Welpen. :-)
  • 02.11.2017 - Auch den zweiten Tag und die zweite Nacht haben die Welpen hervorragend überstanden. Nach dem die Welpen am ersten Tag alle etwas Gewicht verloren haben (jedoch kein Welpe mehr als 10% des Geburtsgewichtes) haben die Welpen heute alle schon wieder ihr Geburtsgewicht erreicht und teilweise sogar bereits überschritten. Einige Welpen haben auch schon die Nabelschnur verloren. Kelea ist ruhig, gelassen und geduldig mit ihren Welpen. Sie ist voller Liebe und Oliver darf mit etwas Sicherheitsabstand alles miterleben.
  • 01.11.2017 - An dieser Stelle  möchten wir an viele liebe Menschen ein großes Dankeschön aussprechen, die uns in den letzten Wochen mit Rat und Tat zur Seite standen: An die Züchter unserer tollen Hündin Kelea vom Gerretsfeld, Mirjam und Tabea Dammer, die Besitzer von unserem Deckrüden Alf,  Jana und Michael Schmitz, an Birge Albrecht, Marion und Heinz Beumeler und unsere Tierärztin Frau Große Kreul. Ihr alle habt uns in den letzten Tagen und Wochen mit vielen hilfreichen Tipps und Anmerkungen versorgt und uns so auf unserem Weg unterstützt.  DANKE!
  • 01.11.2017 - Den ersten Tag und die erste anschließende Nacht haben die Welpen gut überstanden. Kelea ist weiterhin ruhig, souverän und liebevoll zu ihren Welpen. Das Säugen klappt gut und es kommt eine gewisse Routine auf. Saskia hat die Nacht im Sessel neben der Wurfkiste verbracht und freut sich auf ihr Bett. :-)
  • 31.10.2017 - 08:10 Uhr. Und wieder die Natur. :-) Kelea schenkt uns noch einen Rüden mit 520 g Geburtsgewicht.  
  • 31.10.2017 - 07:30 Uhr. Es ist vollbracht. :-)

    Kelea hat uns in der Zeit von 01:48 Uhr bis 06:51 Uhr insgesamt 5 Welpen zur Welt gebracht. Dazu kommt noch ein Rüde als Totgeburt. Dazu später mehr.

    Kelea war während der gesamten Geburt unheimlich souverän, gelassen und voller Mutterinstinkten. Sie hat die wesentlichen Dinge der Geburt selbständig gemeistert und hat sich bereitwillig von uns unterstützen lassen. Sie war voller Vertrauen und hat sich sofort liebevoll um den Nachwuchs gekümmert. Alle Welpen haben selbständig das Gesäuge gesucht und angefangen zu trinken.

    Folgende Reihenfolge hat sich ergeben:

    01:48 Uhr            Hündin                 430g

    04:27 Uhr            Rüde                     190g      Totgeburt

    04:53 Uhr            Rüde                     450g

    05:34 Uhr            Rüde                     530g

    06:15 Uhr            Hündin                 490g

    06:51 Uhr            Hündin                 490g

     

    Die große Zeitspanne vor der Totgeburt hat uns etwas beunruhigt. Als dann der tote Welpe geboren wurde, fiel uns jedoch ein Stein vom Herzen, dass er auf natürlichen Weg kam und nicht den Geburtskanal verstopft hat. Hier müssen wir der Natur dankbar für die Selektion sein.

    Bei den anderen Welpen ließ sich jedoch anhand Keleas Verhalten sehr gut lesen, wie es weitergeht. Unsere junge, unerfahrene Hündin hat die Geburt ganz toll gemeistert. Für uns als Neuzüchter war es eine extrem schöne Erfahrung und ich danke an dieser Stelle auch meiner Frau Saskia, die vieles durch mütterliche Instinkte einfach richtig gemacht.

    Alle Welpen liegen gerade am Gesäuge und nehmen unter wilden Geräuschen ihre erste gemeinsame Mahlzeit ein.