Labrador Zucht >Trust your nose<

Unsere Hündin Kelea vom Gerretsfeld  ist die Grundlage für unsere Labradorzucht. Sie hat die erforderlichen Untersuchungen und Prüfungen für die Zuchtzulassung absolviert und in der JP/R und mit der BLP ihre jagdlichen Anlagen nachgewiesen. Zudem wird sie auch jagdlich eingesetzt.  Ihren ersten beiden Würfe vom 31.10.2017 und 18.11.2018 hat Kelea super gemeistert und überstanden. 

 

Uns ist die Komplexität und Verantwortung der Hundezucht  bewusst. Wir streben durch sorgfältige Planung und Vorbereitung eine nachhaltige Labradorzucht an.

 

Gesundheit, Wesen, Typ und Ausbildung der Elterntiere sind ebenso wichtig wie verantwortungsvolle Weitergabe und Betreuung der Welpen.

 

Unsere Zucht ist eine Arbeitslinie und die Welpen sollen vorwiegend als Jagd-, Dummy-, Rettungs- oder Sporthunde in ihre neuen Familien vermittelt werden. Erst mit einer intensive Aufgabe und einer entsprechenden Beschäftigung  werden sie ihr ganzes Wesen voll entfalten können .

 

Die Welpen werden im Haus in unmittelbarer familiärer Nähe aufgezogen. Die Welpen bekommen vom ersten Tag an sämtliche Umweltreize einer Großfamilie mit. Mit entsprechendem Alter dürfen die Welpen dann im Außenauslauf die Natur kennenlernen und den Garten erkunden. Sie lernen Autofahren und werden so behutsam und Stück für Stück an die Umwelt gewöhnt und für die große, weite und spannende Welt vorbereitet.

 

Direkt an unser Grundstück angrenzend befindet sich  eine große Wiese, wo wir unsere Hunde ausbilden und toben lassen, sowie Welpenprägung durchführen können.

 

Unser A-Wurf ist am 31.10.2018 ein Jahr alt geworden. Zu den Besitzern haben wir noch regen Kontakt und stehen weiter mit Rat und Tat zur Seite. Auch gegenseitige Urlaubsbesuche unter den Geschwistern finden statt. Dies hat sich mit dem B-Wurf fortgesetzt.

 

Aus dem B - Wurf haben wir Beasley behalten, um sie später als Zuchthündin einzusetzen.

 

Unser Rüde Oliver hat am 16.12.2019 die Zuchtzulassung erhalten.

 



"Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen." Friedrich der Große