• Tobias war von 2011 bis 2016 hauptberuflich als Diensthundführer tätig. Hier führte er einen belgischen Schäferhund. Die Ausbildung des Hundes wurde in mehreren mehrwöchigen Seminaren durchgeführt. Hierzu gehörte unter anderem ein 2 wöchiges Seminar zum Thema Kynologie (Lehre von Rassen, Zucht, Pflege, Verhalten, Erziehung und Krankheiten der Hunde). Einwöchige Auffrischungslehrgänge wurden anschließend jährlich besucht. Von 2015 bis 2016 wurde eine Nachwuchshündin großgezogen und ausgebildet. Aufgrund einer beruflichen Veränderung kann Tobias sich jetzt voll auf die privaten Labradore konzentrieren.
  • Saskia besuchte im November 2016 zwei Neuzüchterseminare zu den Themen Trächtigkeit, Geburt, Neonatologie und Aufzucht der Welpen, Anamtomie und Physiologie des Deckrüden und der Zuchthündin, sowie Läufigkeit und Deckakt.
  • Saskia hat im Januar 2017 mit dem Jagdschein begonnen und diesen Ende April erfolgreich bestanden. Hier werden ebenfalls hundespezifische Themen bearbeitet.

"Sei meines Hundes Freund. und du bist auch der meine." Indianisches Sprichwort